9+2 - Modell

   
 

Für Schülerinnen und Schüler mit bestandenem qualifizierenden Abschluss der Mittelschule
gibt es die Superchance zum Mittleren Schulabschluss zu kommen:


Das Modell 9+2.

   

Besonderheiten des „9 + 2 - Modells“:

Dieses Modell orientiert sich an der Stundentafel der M10.

Die Schüler haben zwei Jahre Zeit, um sich auf den Mittleren Schulabschluss vorzubereiten.

Im ersten halben Jahr werden all die Inhalte aufgearbeitete, die die Schüler in der M7, M8, M9 verpasst haben. Dann bleiben 1,5 Jahre für den Stoff der 10. Klasse und eine intensive Prüfungsvorbereitung. Nach der Abschlussprüfung steht den Jugendlichen die Welt offen, sie können auf die FOS gehen und ein Abitur machen oder sich für eine Berufsausbildung oder Berufsfachschule entscheiden.

   

Wo gibt es das „9 + 2- Modell“?

Dieser neue Weg zum Mittleren Schulabschluss wird derzeit an der Wolfgangschule in Regensburg und an der Mittelschule Neutraubling angeboten.

Als besonderes pädagogisches Angebot können auch Schüler/innen aus anderen Schulen durch das Staatliche Schulamt in der Stadt und im Landkreis Regensburg der Schule zugewiesen werden. Die Fahrtkosten werden deshalb vom Sachaufwandsträger übernommen.

   
 

  Impressum